Presse

 

   
 

"Goldener Oktober" beschert Pappenheimer Kindergärten

Der lange Einkaufsabend „Goldener Oktober“ in Pappenheim bleibt nicht nur den Besuchern in guter Erinnerung. Mit dem Maßkrugschieben wurde eine neue Idee von Bernhard Hecht umgesetzt, die „angenehme Spätfolgen“ hat. Für jeden Teilnehmer am Maßkrugschieben spendete der Zimmerer Braumeister (Hecht-Bräu) 1.- €. Durch zusätzliche Spenden der Werbegemeinschaft Pappenheim (Karin Spanagel) und von Päckert`s Tracht- und Landhausmoden (Sieglinde Halbmeyer) wurde eine Gesamtsumme von 400.- € gesammelt, die nun in Schecks zu jeweils 100.- € an die vier Pappenheimer Kindergärten in den Geschäftsräumen von Päckert‘s Tracht- und Landhausmode übergeben wurden. Mit großer Dankbarkeit wurden die Spenden entgegengenommen, die in allen Kindergärten “gut gebraucht werden.“

   

 

 

Päckerts Warengutscheine im Gesamtwert
von 350.- € übergeben

Der lange Einkaufsabend „Goldener Oktober“ in Pappenheim bleibt nicht nur den Besuchern in guter Erinnerung. Mit dem Maßkrugschieben wurde eine neue Idee von Bernhard Hecht umgesetzt, die „angenehme Spätfolgen“ hat. Für jeden Teilnehmer am Maßkrugschieben spendete der Zimmerer Braumeister (Hecht-Bräu) 1.- €. Durch zusätzliche Spenden der Werbegemeinschaft Pappenheim (Karin Spanagel) und von Päckert`s Tracht- und Landhausmoden (Sieglinde Halbmeyer) wurde eine Gesamtsumme von 400.- € gesammelt, die nun in Schecks zu jeweils 100.- € an die vier Pappenheimer Kindergärten in den Geschäftsräumen von Päckert‘s Tracht- und Landhausmode übergeben wurden. Mit großer Dankbarkeit wurden die Spenden entgegengenommen, die in allen Kindergärten “gut gebraucht werden.“

 


 

   


 

 

   

Päckerts Trachten- und Landhausmode

Die perfekte Nachfolgerin gefunden

Der Saisonauftakt bei Päckerts Tracht- und Landhausmoden in Pappenheim mit neuen Modellen und Kollektionen wurde mit vielen Ehrengästen, Freunden und Kunden gefeiert. Grund: Nach über 23-jähriger Führung des Pappenheimer Spezialgeschäfts durch Eva-Maria Päcket-Iberl hat Sieglinde Halbmeyer die Leitung der Traditionsfirma übernommen. In Ihrer Rede freute sich Eva-Päckert-Iberl, dass mit ihrer langjährigen Mitarbeiterin Sieglinde Halbmeyer „die perfekte Nachfolgerin“ gefunden hat. Siegllinde Halbmeyer betonte das Geschäft im Sinne ihrer Vorgängerin weiterzuführen, der Schritt in die Selbstständigkeit sei für sie „kein wildes Abenteuer, sondern wohl überlegt“. Landrat Gerhard Wägemann lobte Päckert „als wichtiges Geschäft in Pappenheim“, das auch weit über Pappenheim hinaus sehr geschätzt werde und mit dem Angebot eine wichtige Nische besetzt. Pappenheims Bürgermeister Uwe Sinn bedankte sich bei Eva-Maria Päckert-Iberl, „Wir haben Dir sehr viel zu verdanken. Mit deinem Engagement hast Du auch In Pappenheim sehr vieles angestoßen.“ Respekt zollte Sinn auch Sieglinde Halbmeyer für ihre Entscheidung, dass sie bereit sei in ein Geschäft einzusteigen, „in dem die Messlatte sehr hoch ist“. Die beiden Pappenheimer Geistlichen Dekan Popp und Pfarrer Poppe segneten das Geschäft, „was wir sehr gerne tun“. Bei Sektempfang und Häppchen wurde noch lange gefeiert. Eva-Maria Päckert-Iberl und Sieglinde Halbmeyer bedankten sich bei den Honorationen, Freunden, Bekannten und Kunden für ihr Kommen und die vielen Glückwünsche und Präsente: „Es ist für uns eine große Ehre, dass sie so zahlreich gekommen sind. Zeigen Sie uns doch damit auch ihre Verbundenheit und das Vertrauen zu unserem Haus, was wir sehr schätzen und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit,“ strahlten die beiden um die Wette.